Das Wüten der ganzen Welt

Im Frühjahr 1940 versenkt ein deutsches U-Boot einen Fischkutter vor der niederländischen Küste und vereitelt damit einen Fluchtversuch von niederländischen Juden. Jahre später wird der Ich-Erzähler Alexander Goudveyl Zeuge des Das Wüten der ganzen Welt Mordes an einem Polizisten in der Scheune seiner Eltern. Dieses Trauma wird der damals 12-Jährige zeitlebens nicht mehr los. Im Laufe seines Lebens beschäftigt er sich immer wieder mit der Frage, wer der Täter war und warum der Polizist sterben musste. ¿ Ein überraschender Roman, der nicht nur das Muster des Erziehungsromans mit einem Krimi verschränkt, sondern auch vom Holocaust, von Kollaboration, Liebe, Sexualität, Religion, Musik und vom Schuldigwerden aus Unbedarftheit, Unwissenheit handelt. Spannende Lektüre! ¿ Berndt Herrmann (1997)

Das Wüten der ganzen Welt

Das Wüten der ganzen Welt

Maarten 't Hart ; aus dem Niederländischen von Marianne Holberg
Piper (1999)

Piper ; 2592
410 Seiten
kt.

MedienNr.: 516974
ISBN 978-3-492-22592-2
9783492225922
ca. 11,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: