Das magische Haus auf dem Hügel

Hedy ist elf Jahre alt, ihr Bruder Spencer acht, als sie berufsbedingt von ihren Eltern zu ihrem Großvater gebracht werden. Der war ein berühmter Zauberer, hat aber nach dem Verschwinden seiner Frau alle Zauberei aufgegeben. Doch Das magische Haus auf dem Hügel sein Haus mit von ihm gesammelten magischen Gegenständen steckt noch voller Zauberei und magischer Geschöpfe. Da hat die überbordende Fantasie der Autorinnen lustige, hilfreiche und bösartige Kreaturen geschaffen, die den Geschwistern dabei helfen, ihre verschwundene Großmutter zu finden. Leider entkommt der oberschurkische Zauberer Nobody, der zwar hilft, aber nur zum Preis seiner Befreiung aus dem Kronleuchter. Und dieser Bösewicht wird in einem weiteren Band die Geschwister vermutlich erneut in gefährliche und spannende Abenteuer stürzen. An vielen Stellen mit typisch englischer Skurrilität, aber empfehlenswert und mit Aussicht auf zumindest eine Fortsetzung.

Lotte Schüler

Lotte Schüler

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Das magische Haus auf dem Hügel

Das magische Haus auf dem Hügel

Mikki Lish & Kelly Ngai ; Übersetzung aus dem Englischen von Oliver Latsch
you&ivi (2020)

Das Haus auf Hoarder Hill ; 1
303 Seiten : Illustrationen
fest geb.

MedienNr.: 602878
ISBN 978-3-492-70548-6
9783492705486
ca. 12,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: