Für immer und dich

Bei einer Fahrt mit der Berliner S-Bahn trifft Jonas die wunderschöne, tieftraurige Jo, von der er sofort fasziniert ist. Zum vereinbarten Wiedersehen kommt es nicht, nach Monaten trifft er sie per Zufall wieder. Jo, eine begabte Für immer und dich Ballett-Tänzerin, die sehr unter dem Druck ihrer ehrgeizigen Eltern leidet, sitzt nun nach einem Unfall im Rollstuhl. Zunächst gibt sie vor, Jonas nicht zu erkennen, doch dann kommen sich beide wieder ganz nah und werden ein Paar. - Der größte Teil der Geschichte wird aus Jonas' Perspektive erzählt. Er ist sehr verantwortungsbewusst und kümmert sich um seine kleine behinderte Schwester, seine alleinerziehende Mutter ist überfordert, der ältere Bruder Karl lebt in seiner eigenen Welt. Jo bleibt eher blass, ihre tragische Geschichte hat ein (zu) schnelles Happyend, die Nebenfiguren sind teilweise sehr klischeehaft dargestellt, besonders Karl. Die Geschichte einer Liebe auf den ersten Blick ist leicht lesbar, recht gefühlvoll, aber nicht wirklich glaubwürdig. Eher bei großem Bedarf an leichten Liebesromanen.

Evelin Schmidt

Evelin Schmidt

rezensiert für den Borromäusverein.

Für immer und dich

Für immer und dich

Anna Rosina Fischer
ivi

373 Seiten
kt.

MedienNr.: 600702
ISBN 978-3-492-70566-0
9783492705660
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: