Kinder lieben Abenteuer

Viele Eltern, deren Kinder in der Stadt aufwachsen, fragen sich, wie sie ihren Kindern Naturerfahrung und Abenteuer ermöglichen können. Das Idealbild einer glücklichen, freien Bullerbü-Kindheit ist aber auch im ländlichen Raum Kinder lieben Abenteuer nicht mehr selbstverständlich gegeben. Leider erhöht der Titel den Erwartungsdruck auf Eltern eher, als dass er gut realisierbare Möglichkeiten aufzeigt, diesem Ideal auch in den sich verändernden Lebenswelten näher zu kommen. Trotz des logischen Aufbaus von entwicklungspsychologischen Ausführungen über Dimensionen der Naturerfahrung bis zu Konkretisierungen kindlicher Abenteuerwelten wirkt der Band durch zahlreiche Kästen, Tipps und Beispiele unübersichtlich und verwirrend. Er setzt viele Möglichkeiten des Naturzugangs voraus und entwirft in Settings und Bildern Ideale, zu denen viele Familien keinen realistischen Zugang haben. Um ermöglichend und unterstützend zu wirken, müsste er deutlich niedrigschwelliger ansetzen als z. B. mit dem Tipp, "ein Feuer im Schnee an einem sternenklaren Winterabend" zu veranstalten. Praktische Ansätze wie Empfehlungen von Kinder- und Jugendverbänden oder Kriterien für Ausflugsziele fehlen. Darum leider nur mit deutlicher Einschränkung zu empfehlen. Besser geeignet: "Naturstrolche draußen kreativ" (MedienNr. 581148), Bestle-Körfer: Sinneswerkstatt vier Elemente (MedienNr. 400347), Renz-Polster: Wie Kinder heute wachsen (MedienNr. 575586).

Annette Jantzen

Annette Jantzen

rezensiert für den Borromäusverein.

Kinder lieben Abenteuer

Kinder lieben Abenteuer

Anke Schlehufer
Ernst Reinhardt Verl. (2016)

Kinder sind Kinder ; 41
159 S. : Ill.
kt.

MedienNr.: 584641
ISBN 978-3-497-02543-5
9783497025435
ca. 19,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pä
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: