Professor Stewarts mathematisches Kuriositätenkabinett

Hier finden wir eine Fülle von kleinen und großen Rätseln, mit denen sich sowohl Mathematiker als auch nur allgemein an Denkspielen interessierte Menschen beschäftigen können. Manche der in kleine Geschichten verpackten Denkspiele Professor Stewarts mathematisches Kuriositätenkabinett stammen bereits aus der Welt der alten Griechen, viele aber aus der Neuzeit. Algebra und Geometrie, wie auch Licht und Schatten oder Gewichtsvergleiche werden gut in Texte verpackt und sind oft auf mehreren Wegen lösbar. Manchmal werden Informationen zur Lebensgeschichte und dem Wirkungsort der berühmten Mathematiker beigefügt. Nicht alle Aufgaben sind von mathematischen Laien lösbar, aber der Versuch lohnt sich auch für diese Lesergruppe. Viele der Denkspiele eigenen sich dazu im Freundeskreis vorgetragen zu werden, wobei es hilfreich ist, geometrische Hilfsmittel wie Lineal, Zirkel usw. bereitzuhalten. Das Buch ist für Mathematik- und Rätselbegeisterte zu empfehlen.

Jochen Reichel

Jochen Reichel

rezensiert für den Borromäusverein.

Professor Stewarts mathematisches Kuriositätenkabinett

Professor Stewarts mathematisches Kuriositätenkabinett

Ian Stewart
Rowohlt (2010)

381 S. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt.
fest geb.

MedienNr.: 330071
ISBN 978-3-498-06411-2
9783498064112
ca. 24,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: