Die Tränen meines Vaters und andere Erzählungen

Als John Updike 2009 starb, hinterließ er ein beachtliches Werk. Achtzehn bislang unveröffentlichte Erzählungen mit stark autobiografischen Zügen liegen nun mit dem Erzählband "Die Tränen meines Vaters" postum vor. Zumeist spielen sie in Kleinstädten Die Tränen meines Vaters und andere Erzählungen im Osten der USA in der Zeit von den sechziger Jahren bis 2002. Die überwiegend betagten Protagonisten sind auf der Suche nach ihrer verlorenen Kindheit, denken über ihre Ehen nach, gestehen unaufgeregt und offenherzig Seitensprünge ein, planen sich scheiden zu lassen oder sind bereits mehrfach geschieden. Die Hauptfiguren denken wehmütig, manchmal schuldbewusst, aber innerlich lächelnd über sich und ihre Familien nach, über gelungene Phasen in ihrem Leben und solche, in denen sie gescheitert sind. Die Erzählung "Spielarten religiöser Erfahrung", die um die Ereignisse rund um die Anschläge auf das World Trade Center kreist, sticht besonders hervor. Aus den Perspektiven der Attentäter, der Opfer und deren Angehörigen wird das Geschehen beeindruckend beleuchtet. Es wird nur zu deutlich, wie vergänglich das Leben ist. Mit diesen Erzählungen gräbt Updike wie ein Archäologe nach eigenen Gefühlen und Erlebnissen von der Kindheit bis ins Alter und nimmt dabei den Leser mit auf eine spannende Entdeckungsreise. Humorvoll, augenzwinkernd und wehmütig zugleich blickt er auf ein langes Leben zurück, wenn der Erzähler in der letzen Erzählung einen "sonderbaren Kerl" einen Toast auf die Welt und sein baldiges Verschwinden aus ihr ausbringen lässt, mit einem Wasserglas und Pillen für die verschiedenen Beschwerden des Alters in der Hand. An allen achtzehn Erzählungen offenbart sich, dass mit John Updike ein großartiger Erzähler die Welt verlassen hat. Gern empfohlen. (Übers.: Maria Carlsson)

Birgit Fromme

Birgit Fromme

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Tränen meines Vaters und andere Erzählungen

Die Tränen meines Vaters und andere Erzählungen

John Updike
Rowohlt (2011)

366 S.
fest geb.

MedienNr.: 336419
ISBN 978-3-498-06889-9
9783498068899
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.

Auszeichnung: Roman des Monats