Fünf Wörter für Glück

Heidi ist mit ihrem Leben einigermaßen zufrieden, auch wenn sie seit einigen Jahren nur in einer Bar arbeitet, statt sich ihren Traum von einer Schauspielkarriere zu erfüllen. Ihr Alltag wird jedoch durch einen folgenreichen Unfall Fünf Wörter für Glück auf den Kopf gestellt: Sie stürzt beim Joggen so schwer, dass die Blutzufuhr ins Bein für wertvolle Minuten unterbrochen wird und ihr darum der Fuß samt Unterschenkel amputiert werden muss. Nach dem Krankenhausaufenthalt muss sie sechs Wochen in einer Reha-Klinik verbringen, in der ihr beigebracht wird, wie sie am besten mit ihrer Amputation zurechtkommt. Bei diesem schmerzhaften und nervenaufreibenden Prozess stehen ihr vor allem ihre Zimmergenossin und deren Enkel zur Seite. Sie helfen ihr dabei, den Mut nicht zu verlieren und sich jedem Tag neu zu stellen. - Der Roman sieht von außen wie leichte Lektüre für einen regnerischen Sonntagnachmittag aus, aber die Autorin widmet sich einem sehr ernsten Thema ohne viel Pathos, jedoch mit tiefen Einblicken in die Gefühlswelt von Menschen, denen ein solcher Schlag widerfährt. Ella Dove lässt autobiografische Aspekte einfließen, da sie selbst ihr Bein bei einem solchen Unfall verloren hat.

Anna Heinzle

Anna Heinzle

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Fünf Wörter für Glück

Fünf Wörter für Glück

Ella Dove ; aus dem Englischen von Ursula C. Sturm
Rowohlt Taschenbuch Verlag (2019)

rororo ; 00079
399 Seiten
kt.

MedienNr.: 599493
ISBN 978-3-499-00079-9
9783499000799
ca. 12,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: