Being young

Wie ist es, heutzutage Teenager zu sein? Diese Frage stellte die norwegische Autorin und Schauspielerin Linn Skåber an zahlreiche Jugendliche. Sie erzählten ihr erstaunlich offenherzig aus ihrem Alltag, geprägt von Gefühlschaos, Being young Identitätssuche, familiären Problemen, körperlichen und seelischen Veränderungen, Sexualität, Freundschaft, Ausgrenzung oder Zukunftsträumen. Jung zu sein ist in Norwegen nicht grundlegend anders als in Deutschland. Aber nur ein norwegischer Teenager würde wohl auf die Idee kommen, sich so auszudrücken: "Fünfzehn Jahre alt sein ist wie Skilaufen … plötzlich teilen sich die Spuren. Ein Ski geht in die eine Richtung, der andere in die andere … eine Spur ist deine Kindheit und die andere ist dein weiteres Leben." Jedes der 32 Kapitel dieses wunderschön gestalteten Buches besteht aus einem fiktiven Monolog eines Teenagers und einem darauf fein abgestimmten Porträt in überwiegend pastellfarbenen Tönen, oft mit einer humorvollen Haltung. Das Buch hat das Potenzial, Jugendlichen das Gefühl zu geben, einzigartig und liebenswürdig zu sein, egal wie oder wer man ist. Auch Eltern und andere Erwachsene im Umfeld von Jugendlichen bietet das Buch tiefe Einblicke in die Gedanken- und Gefühlswelt der jungen Generation. Büchereien mit ausgebauter Jugendabteilung und Schulbibliotheken sehr gerne empfohlen.

Maria Holgersson

Maria Holgersson

rezensiert für den Borromäusverein.

Being young

Being young

Linn Skåber ; aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs ; illustriert von Lisa Aisato
Rowohlt Taschenbuch Verlag (2020)

256 Seiten : zahlreiche Illustrationen (farbig)
fest geb.

MedienNr.: 602631
ISBN 978-3-499-00279-3
9783499002793
ca. 24,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: