6 Grad mehr

Der Titel ist Programm: In sechs Kapiteln erklärt der Autor, was mit einer jeweiligen Erhöhung von 1 °C mit unserer Welt (und mit uns) passiert. Von einem Grad mehr im Hier und Jetzt bis zum 7. Kapitel "Endspiel". Wir 6 Grad mehr lesen von Hurrikans, Bränden, Gletscherschmelze, Hitze, Dürre, Verschiebung der Vegetationszonen, Verlust der Artenvielfalt, dem Kipppunkt des Regenwalds am Amazonas, der Korallenbleiche, Wüstenbildung ... Basierend auf wissenschaftlichen Texten entwirft der Autor Szenarien, wobei er häufig von realen Ereignissen ausgeht. Bis die Erde zum Großteil unbewohnbar sein wird, muss noch einiges passieren, doch macht er sehr anschaulich klar, dass viele Studien dahingehend überholt sind, dass die Ereignisse sehr viel früher eintreten werden - was man nachvollziehen kann, wenn man das Hier und Jetzt betrachtet. Dieses Buch ist keine leichte Lektüre, es lässt den Leser nicht kalt, aber das ist auch nicht seine Absicht. Empfohlen für alle Bestände.

Ruthild Kropp

Ruthild Kropp

rezensiert für den Borromäusverein.

6 Grad mehr

6 Grad mehr

Mark Lynas ; aus dem Englischen von Barbara Steckhan [und zwei weiteren]
Rowohlt Polaris (2021)

411 Seiten : Illustrationen
kt.

MedienNr.: 604656
ISBN 978-3-499-00442-1
9783499004421
ca. 16,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: