Die Kinderkiste

Drei Kinder werden in eine Kiste gesperrt, weil sie sich aus unterschiedlichen Gründen den in der Welt der Erwachsenen gültigen Regeln nicht anpassen. Materiell fehlt es ihnen in der riesigen Kiste an nichts, und einmal pro Woche Die Kinderkiste erhalten sie Besuch von ihren Eltern. Aber die phantasievollen Kinder lassen sich ihre Freiheit nicht auf Dauer nehmen und es gelingt ihnen letztlich, die Wände der Kiste einzureißen. - Ein eindrucksvolles Bilderbuch der Literatur-Nobelpreisträgerin Toni Morrison mit überzeugenden, großformatigen Farbillustrationen in einer Art realistischem Collage-Stil von Giselle Potter. Die in lockeren Versen gereimte Geschichte über die Verbannung kindlicher Lebensfreude und Phantasie aus der Gesellschaft richtet sich natürlich in erster Linie an die Erwachsenen und lässt diese nachdenklich zurück. Es eignet sich aber auch dazu, mit Kindern ab etwa 6 Jahren zu sprechen über Freiheit, Anpassung, Ausgrenzung... - Sehr empfehlenswert.

Michaela Maier

Michaela Maier

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die Kinderkiste

Die Kinderkiste

Toni Morrison ... Ill. von Giselle Potter
Rowohlt-Taschenbuch-Verl. (2000)

rororo ; 21132 : rororo-Rotfuchs
[22] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 141559
ISBN 978-3-499-21132-4
9783499211324
ca. 14,90 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: