Auf der richtigen Seite

Joshua will seinen neuen Ball holen, der auf einer Baustelle gelandet ist. So entdeckt er einen Tunnel, der ihn auf die andere Seite der Mauer bringt, in eine fremde Welt voller Gefahren. Er lebt in einer neu erbauten, sterilen, wohl Auf der richtigen Seite bewachten Siedlung, der andere Teil der Stadt dagegen ist laut, eng, schäbig, voller Hoffnungslosigkeit und Angst. Ein Mädchen rettet ihn. Aus Dankbarkeit macht er sich erneut mit Lebensmitteln auf den Weg, ohne zu bedenken, dass er die Familie Leilas in große Gefahr bringt. Nun bittet ihn Leilas Vater, sich um seinen Olivenhain zu kümmern, was Joshua mit Eifer und Trotz dem Stiefvater gegenüber betreibt. Noch einmal erhält er eine Nachricht von Leila, die ihn um Aspirin bittet. Die Aktion endet in der Katastrophe. - Mehrere Aspekte der Realität lassen sich in dieser Erzählung erkennen: der Nahost-Konflikt ist der große Hintergrund, die aggressive Siedlungspolitik und die Beschränkung der palästinensischen Bevölkerung auf allen Ebenen. Die daraus erwachsenden Gefühle wie Angst und Wut, Verzweiflung und Aggressivität bestimmen den Alltag. Und hier entwickelt sich zwischen Heranwachsenden das Bedürfnis zu helfen, dem anderen das Leben zu erleichtern, das umso stärker wird, je größer die äußeren Widerstände werden. - Der Titel "Auf der richtigen Seite" ist auf mehr als nur eine Art zu verstehen. Ist die israelische Seite die richtige, wie es Joshuas Stiefvater behauptet, und zwar nicht nur als Ort, sondern auch als Standpunkt verstanden? Oder fühlt Joshua sich auf der richtigen Seite, wenn er bei Leila und ihrer Familie ist? Oder sieht auch er es, unabhängig vom geografischen Ort, als inneren Standpunkt, wenn er z.B. den Olivenhain pflegt? - Hier wird reichlich Diskussionsstoff auf humanitärer wie politischer Ebene geboten. Das schwierige Thema sowie die komplexe Verarbeitung verlangen reife, informierte Leserinnen und Leser.

Astrid Frey

Astrid Frey

rezensiert für den Borromäusverein.

Auf der richtigen Seite

Auf der richtigen Seite

William Sutcliffe
Rowohlt Taschenbuch Verl. (2014)

Rowohlt-Rotfuchs
346 S.
fest geb.

MedienNr.: 406063
ISBN 978-3-499-21231-4
9783499212314
ca. 16,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: