Die Seeräuber von Ukval oder wie Ose und Knorre die Suppe auslöffeln

Auf der winzigen Insel Ukval hausen zwei verfeindete Seeräuberhorden, angeführt von Ake und Bulle. Die eigentliche Chefin von Akes Piraten ist seine Frau Ilsebil, die alle mit leckeren Mahlzeiten wie Bröckelbrei und Grummelsuppe Die Seeräuber von Ukval oder wie Ose und Knorre die Suppe auslöffeln verwöhnt. Ihre Tochter Ose ist oft einsam, bis der schiffbrüchige Knorre auf Ukval landet und beide sofort dicke Freunde werden. Das ist auch gut so, denn die Piraten sind nicht besonders schlau und die pfiffigen Kinder müssen ihnen oft aus der Patsche helfen. Bei einem schweren Sturm bleiben sie allein mit Bulle auf der Insel zurück. Der will Akes Haus in Brand setzen, aber natürlich scheitert sein böser Plan. Gelernt hat er aber nichts aus seiner Niederlage und der Streit mit Ake wird fortgesetzt. - Die schräge Geschichte ist nicht neu, erinnert z.B. an Ronja Räubertochter. Broere überzeugt vor allem mit sehr witzigen Wortschöpfungen, die beim Vorlesen der 30 Piratengeschichten auch Erwachsenen Spaß machen, auch die comicartigen bunten Illustrationen tragen zum Lesevergnügen bei. - Zum Vor- und Selbstlesen allen Büchereien gerne empfohlen.

Evelin Schmidt

Evelin Schmidt

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Seeräuber von Ukval oder wie Ose und Knorre die Suppe auslöffeln

Die Seeräuber von Ukval oder wie Ose und Knorre die Suppe auslöffeln

Rien Broere und Hiky Helmantel
Rowohlt-Taschenbuch-Verl. (2016)

rororo ; 21441 : Rowohlt Rotfuchs
157 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 825033
ISBN 978-3-499-21441-7
9783499214417
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 5
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: