Sea Detective - ein Grab in den Wellen

Cal McGill ist Doktorand der Meeresbiologie und arbeitet, um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten, als "Sea Detective". Er verfolgt Gegenstände, die das Meer anspült, zu ihrem Herkunftsort zurück. Helen Jamieson ist Detective Sea Detective - ein Grab in den Wellen bei der Polizei von Edinburgh. Sie kommt mit McGill zum ersten Mal in Kontakt, als dieser festgenommen wird, weil er Pflanzen aus der Eiszeit in Gärten hochrangiger schottischer Politiker pflanzt, um auf den fortschreitenden Klimawandel aufmerksam zu machen. Dennoch bittet sie ihn bei einem anderen Fall um angeschwemmte abgetrennte Füße ohne Wissen ihres Vorgesetzten um Hilfe. Das Mädchen Preeti wurde von ihrer armen Familie in Indien in die Prostitution verkauft und wird von ihren Peinigern nun in Schottland als Sexsklavin gehalten. Doch sie kann entkommen und steht plötzlich vor Cal McGill in dessen Wohnung. Wird es McGill und Jamieson gelingen, das Netz von Zwangsprostitution und Menschenhandel zu zerschlagen und Preeti zu retten? - Mark Douglas-Home verwebt eine Vielzahl kleiner Geschichten um die drei Protagonisten mit Eleganz und Raffinesse zu einem großen, spannenden Ganzen. So schafft er es, den Leser zu fesseln und nimmt ihn mit auf eine vielschichtige Reise durch Schottland, die nur ein Manko hat - sie ist zu kurz. Der Krimi ist uneingeschränkt für alle Büchereien zu empfehlen und weckt Vorfreude auf die folgenden Krimis der geplanten Reihe. (Übers.: Stefan Lux)

Fabian Eisenreich

Fabian Eisenreich

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Sea Detective - ein Grab in den Wellen

Sea Detective - ein Grab in den Wellen

Mark Douglas-Home
Rowohlt-Taschenbuch-Verl. (2017)

rororo ; 27246
399 S.
kt.

MedienNr.: 852699
ISBN 978-3-499-27246-2
9783499272462
ca. 9,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.