Zwischen dir und mir das Meer

Lena lebt und arbeitet auf Amrum. In ihrem Leben hat die bodenständige, vernünftige junge Frau schon Belastendes erlebt. Die Mutter ist ertrunken, als sie noch klein war; der vom Leid gebrochene Vater spricht kaum mit ihr und ihrer Zwischen dir und mir das Meer Schwester Zoe. Wie gut, dass es Oma gibt, die die beiden Mädchen großgezogen hat. Eines Tages besucht ein junger italienischer Tourist Oma unter einem fadenscheinigen Vorwand und verhält sich äußerst seltsam, als er im Gespräch vom Tod der Mutter erfährt. Lena ist von ihm fasziniert und forscht nach. Nach seinem Besuch hat er umgehend die Insel verlassen. Im Hotel hat er jedoch Fotos vergessen, die Lenas Mutter als junges Mädchen zeigen. Offensichtlich wurden die Aufnahmen in Italien gemacht. Kurz entschlossen machen sich daraufhin Lena und Zoe auf den Weg nach Italien in der Hoffnung, dort Antworten auf die Fragen nach der Vergangenheit ihrer Mutter zu finden. - Ein wunderbar leichter Sommerroman, der auch aufgrund seines frischen Covers sicher sehr gefragt sein wird.

Gabriele Berberich

Gabriele Berberich

rezensiert für den Borromäusverein.

Zwischen dir und mir das Meer

Zwischen dir und mir das Meer

Katharina Herzog
Rowohlt Polaris (2018)

348 S.
kt.

MedienNr.: 593867
ISBN 978-3-499-27420-6
9783499274206
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: