Die Bücherinsel

Sandra Malien stammt aus einer Schaustellerfamilie und hat nie lesen und schreiben gelernt. Sie kennt zwar die Buchstaben, kann aber keine Wörter daraus bilden. Im Alltag hat sie einige Strategien gefunden, das zu verbergen. Seit Die Bücherinsel einiger Zeit lebt sie auf einer Insel in der Nordsee und verdient ihr Geld als Putzfrau. Damit ist sie zufrieden. Eines Tages platzt sie zufällig in den Lesekreis der Inselbuchhandlung hinein und wird eingeladen teilzunehmen. Sandra kann allen erfolgreich etwas vorspielen, sodass niemand ahnt, dass sie nicht lesen kann. Zum Lesekreis gehört auch Björn, in den sich Sandra auf Anhieb verliebt. Doch hat die Liebe eine Chance - eine Analphabetin und ein Grundschuldirektor? - Eine tolle Geschichte, in der Bücher und Buchliebhaber sowie das Lesen und das Nichtlesenkönnen eine Hauptrolle spielen. Gefühlvolle, unterhaltsame (Urlaubs-) Lektüre. Sehr zu empfehlen.

Melanie Bremer

Melanie Bremer

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Bücherinsel

Die Bücherinsel

Janne Mommsen
Rowohlt Polaris (2019)

271 S.
kt.

MedienNr.: 597680
ISBN 978-3-499-27586-9
9783499275869
ca. 16,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.