Show me the stars

Mit ihrem ersten großen Interview erleidet die junge Journalistin Liv Schiffbruch und verliert ihren Job. Als sie auf eine Annonce stößt, in der für sechs Monate ein Housesitter für einen Leuchtturm auf einer kleinen irischen Show me the stars Insel gesucht wird, bricht sie ihre Zelte in Hamburg ab. Das einsame Leben inmitten der rauen See stellt Liv vor große Herausforderungen, denn sie leidet unter Panikattacken. Nach und nach begeistert sie sich immer mehr für die überwältigende Natur und findet mit einem Blog über ihr Leuchtturmleben jede Menge Follower. Mit Airin, in deren Bed & Breakfast sie nach ihrer Ankunft untergebracht war, verbindet sie bald eine tiefe Freundschaft. Und dann ist da Kjer, Musiker, attraktiv, tiefgründig, charmant. Er kümmert sich liebevoll um Liv und ist dann wieder extrem abweisend. Liv verliebt sich Hals über Kopf, doch Kjers Ruf als Frauenheld lässt sie an der Beziehung zweifeln. Als sie endlich erfährt, was hinter seinem Verhalten steckt, wird der Weg in eine gemeinsame Zukunft frei. - Kjers Wandel vom undurchsichtigen Einzelgänger zum "Traumpartner" ist ziemlich abrupt, seine Persönlichkeit ist viel weniger differenziert gezeichnet als die von Liv und Airin. Die flüssig geschriebene, sehr gefühlvolle Geschichte (Bd. 2 "Save me from the night", in diesem Heft) ist sehr vorhersehbar, wird dennoch vor allem jungen Leserinnen gefallen. Als leichte Unterhaltung einsetzbar.

Evelin Schmidt

Evelin Schmidt

rezensiert für den Borromäusverein.

Show me the stars

Show me the stars

Kira Mohn
Kyss

Die Leuchttrum-Trilogie ; Band 1
413 Seiten
kt.

MedienNr.: 599054
ISBN 978-3-499-27599-9
9783499275999
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: