Du musst nicht von allen gemocht werden

Das japanische Autorenduo, Kishimi, der Philosoph, und Koga, der Sachbuchautor, haben 2013 einen Lebensratgeber veröffentlicht, in dem die philosophischen und psychologischen Ideen Alfred Adlers in Form eines leicht verständlichen Du musst nicht von allen gemocht werden Dialogs zwischen einem Philosophen und einem jungen Mann anschaulich erzählt werden. In diesem Jahr ist dieses Buch von Renate Graßtat hervorragend aus dem Englischen übersetzt auch in Deutschland erschienen. Allein ein wenig Geduld beim Lesen der Dialoge braucht es, um den Gedanken folgen zu können. Ein junger Mann, der einem Philosophen an fünf Abenden viele Fragen stellt und dabei auf zahlreiche ungelöste Lebensprobleme stößt, ist das literarische Format, mit dem die Autoren nicht nur die zentralen Ideen Adlers vermitteln, sondern zugleich auch die erwartbaren Fragen der Leserinnen und Leser dialogisch aufgreifen. Das Inhaltsverzeichnis des Buches gibt mit Kapitelüberschriften und inhaltsbezogenen Stichworten zu jedem Abendgespräch einen guten Überblick über die in den Dialogen behandelten Themen z.B. "Fehler zuzugeben ist keine Niederlage" oder "Warum interessiere ich mich nur für mich selbst?" und "Der Mut, normal zu sein". Lässt man sich auf die Dialoge zwischen dem jungen Mann und dem Philosophen ein, wird man stummer Zeuge bzw. Zeugin eines intensiven Beratungsgesprächs und wird vielleicht die ein oder andere Erkenntnis für das eigene Leben daraus mitnehmen können. Allen Beständen zu empfehlen.

Lioba Speer

Lioba Speer

rezensiert für den Borromäusverein.

Du musst nicht von allen gemocht werden

Du musst nicht von allen gemocht werden

Ichiro Kishimi ; Fumitake Koga
Rowohlt Taschenbuch-Verl. (2019)

rororo ; 63405
303 S.
kt.

MedienNr.: 596210
ISBN 978-3-499-63405-5
9783499634055
ca. 10,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ph
Diesen Titel bei der ekz kaufen.