Chinas großer Zug

Dass auch in der heutigen Zeit der Bau einer Eisenbahnstrecke für internationales Aufsehen sorgt, muss einen wichtigen Grund haben. Die neu eröffnete Tibetbahn, die Peking mit Lhasa verbindet, der Hauptstadt der sog. "Autonomen Chinas großer Zug Provinz Tibet", ist eine technische Meisterleistung. Sie gilt als höchste Eisenbahnstrecke der Welt und ihr Bau erforderte eine kaum zu ermessende Kraftanstrengung der Ingenieure und Arbeiter. So führt die Strecke bis auf eine Höhe von 4.800 Meter, so dass an die Fahrgäste Sauerstoffmasken verteilt werden müssen. Auch die Streckenführung durch den Permafrostboden, der durch die Klimaerwärmung bedroht ist und die Fundamente aufzuweichen droht, stellt eine außergewöhnliche Herausforderung dar. Dies alles schildert der amerikanische Autor nicht nur mit trockenen Fakten, sondern in anschaulichen Geschichten und Einzelschicksalen. Aber er rückt in den Mittelpunkt einen weiteren Rekord dieser Bahnstrecke: Es ist die mit Abstand politischste Eisenbahnlinie der Welt! Denn mit dem Bau verfolgte die Volksrepublik China die wirtschaftliche und soziale Anbindung des in den 50er Jahren annektierten Mönchsstaates an ihr Territorium, mit allen Folgen, die Lustgarten eindringlich beschreibt. Dass die Eisenbahn den lang ersehnten Aufschwung für das rückständige Tibet bringen kann, ist ein Fakt. Dass davon v. a. aber die Hang-Chinesen profitieren, belegt der Autor anschaulich, aber mit Zurückhaltung. Gerade weil er sich nicht zu emphatischer Anklage versteigt, sondern die Fakten nennt und an Episoden, Schicksalen und Biographien anschaulich festmacht, ist sein Beleg für die Eroberung eines Landes und seiner Kultur umso glaubwürdiger. - Ein Buch für Sympathisanten des tibetischen Freiheitskampfes, aber auch ein Buch für Bahnliebhaber, die neben der Technik die soziale Dimension des Fortbewegungsmittels Eisenbahn entdecken wollen.

Ulrich Harprath

Ulrich Harprath

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Chinas großer Zug

Chinas großer Zug

Abrahm Lustgarten
Scherz (2008)

399, [16] S. : Ill., Kt.
fest geb.

MedienNr.: 559622
ISBN 978-3-502-15124-1
9783502151241
ca. 19,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge, Te
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: