Mein Onkel und ich

Es geht um Jussi und seinen Onkel Olli. Und damit geht es um einen Jungen, der seinen Onkel bewundert, jedenfalls ziemlich lange. Denn Jussi muss erst selbst erwachsen werden, um zu merken, dass sein Onkel nicht der tolle Kerl ist, Mein Onkel und ich für den er ihn immer gehalten hat. Es sind schräge Geschichten, die Jussi mit Onkel Olli erlebt, zum Beispiel gehen die beiden gemeinsam einen Sarg kaufen, für den Großvater, der schon mal Probe liegen will. Oder sie machen einen gemeinsamen Angelausflug. Da ist der Neffe schon ein bisschen älter, und muss feststellen, dass sein Onkel Probleme mit dem Alkohol hat. Trotzdem hält er an seinem Helden fest. Aber auch aus Jussi selbst wird kein Überflieger, er ist kein toller Hecht. - "Mein Onkel und ich" ist eine manchmal schräge Geschichte aus Finnland. Es geht um das Thema Männer, besser gesagt, darum, dass Männer zwar oft gerne Helden sein möchten, es aber nicht immer sind. Das macht das Buch so sympathisch, nicht nur für Leserinnen. (Übers.: Stefan Moster)

Andrea Haagn

Andrea Haagn

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Mein Onkel und ich

Mein Onkel und ich

Petri Tamminen
Suhrkamp (2007)

154 S.
fest geb.

MedienNr.: 269562
ISBN 978-3-518-41886-4
9783518418864
ca. 9,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: