Big Sky Country

August wächst auf der Milchvieh-Farm seiner Eltern in Michigan auf. Nach deren Scheidung holt sein Vater seine neue Freundin auf die Farm und August zieht mit seiner Mutter nach Montana. Dort droht sich der wortkarge Junge in den Big Sky Country neuen, kleinstädtisch geprägten Lebensumständen zu verlieren. Er zieht mit den High-School-Rüpeln um die Häuser, stellt den falschen Mädchen nach und erfährt den ersten Sex mit einer 10 Jahre älteren Frau. Seine Mutter drängt ihn zum Collegestudium und sein Vater zur Übernahme der Farm. Erst als August nach dem Schulabschluss auf einer der riesigen Rinderfarmen Montanas anheuert, scheint er wieder zu sich selbst zu finden. Die harte Arbeit bei jedem Wetter, seine ersten Schritte in ein selbstbestimmtes Leben und die überwältigende Natur formen ihn schließlich zu einem selbstbewussten jungen Mann. - "Stille Wasser sind tief" und in den Weiten Montanas scheinen sie noch tiefer zu sein. Das beweisen schon die Protagonisten in "Aus der Mitte entspringt ein Fluss" und "Legenden der Leidenschaft", auf die in diesem Buch immer wieder Bezug genommen wird. August reiht sich scheinbar nahtlos in diese Tradition stiller junger Männer ein, die eine Zeit lang am Abgrund balancieren, bevor das grenzenlose Land sie wieder zu sich selbst bringt. Ein herrlicher Roman über das Erwachsenwerden und die Erfüllung der eigenen Lebensträume.

Stefanie Simon

Stefanie Simon

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Big Sky Country

Big Sky Country

Callan Wink ; aus dem Englischen von Hannes Meyer
Suhrkamp (2021)

378 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 974639
ISBN 978-3-518-42983-9
9783518429839
ca. 23,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: