Gedichte 1950-2020

Vielleicht, vermutlich sogar, schreibt Enzensberger weiter bis zu seinem 100., 110. oder 120. Geburtstag, er scheint ja einen langen Atem zu haben; wenn nicht, dann hat er sehr gut vorgesorgt. Der "unheimlich" fleißige, Gedichte 1950-2020 vielseitige Lyriker ist seit Jahren umtriebig, interessiert in vertrauten und abwegigen Bereichen, er beobachtet, denkt nach, schlägt nach, findet und erfindet, überrascht - sowohl innerhalb eines Gedichts, als auch, was seine Themenwahl betrifft. Egal, bei welchem Gedicht der Leser verweilt, Enzensberger hat immer Bedeutsames zu sagen, egal, ob er sich metaphorisch ausdrückt oder Dinge ungeschminkt beim Namen nennt. Diese Auswahl versammelt wenige Gedichte aus den allerersten Ausgaben ("Verteidigung der Wölfe" und "Landessprache") und sehr viele aus den folgenden Jahren und von den allerjüngsten des inzwischen etwas milder gewordenen alten Herrn. Man erhielte ein einseitiges Ergebnis, würde man nur wenige Gedichte hier herausgreifen, die Fülle der inhaltlichen Aussagen und die unterschiedliche sprachliche Gestaltung lassen eine Zusammenfassung kaum zu. Ein lesenswerter Sammelband, für Leser, die H.M.E. schon seit langem hochschätzen und auch für solche, die ihn erstmalig kennenlernen möchten.

Hardy Scharf

Hardy Scharf

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Gedichte 1950-2020

Gedichte 1950-2020

Hans Magnus Enzensberger
Suhrkamp (2019)

suhrkamp taschenbuch ; 5013
238 Seiten
kt.

MedienNr.: 939780
ISBN 978-3-518-47013-8
9783518470138
ca. 14,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: