Wenn das noch geht, kann es nicht so schlimm sein

Autor Benjamin Maack leidet unter heftigen Depressionen. Immer wieder erlebt er Schübe, die sein und das Alltagsleben seiner Familie massiv beeinträchtigen. Was als Tagebuchnotizen begann, führte zu diesem Buch, mit dem der Autor Wenn das noch geht, kann es nicht so schlimm sein anderen, von Depressionen geplagten Menschen und ihren Angehörigen Mut machen möchte. Mut, durchzuhalten, mit der Situation zurechtzukommen. Maack schreibt ehrlich, schonungslos, sehr berührend, dabei bei aller Drastik in der Darstellung durchaus literarisch, und vielleicht ist gerade deshalb das Buch - trotz des ernsten Themas - so kraftvoll, Mut machend, letzten Endes irgendwo auch positiv, weil lebensbejahend. Zur Anschaffung sehr zu empfehlen.

Günter Bielemeier

Günter Bielemeier

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Wenn das noch geht, kann es nicht so schlimm sein

Wenn das noch geht, kann es nicht so schlimm sein

Benjamin Maack
Suhrkamp (2020)

Suhrkamp Taschenbuch ; 5073 : Suhrkamp nova
333 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 953185
ISBN 978-3-518-47073-2
9783518470732
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Bi, Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: