Wer wagt, gewinnt

Zur Vorgeschichte: Penelope Lumley, die noch sehr junge Gouvernante auf Ashton Place, wurde von Lord und Lady Ashton angestellt, um sich der "Unerziehbaren" anzunehmen. Ihre drei jungen Schützlinge sind Alexander, Beowulf Wer wagt, gewinnt und Cassiopeia, eine Art Wolfskinder aus dem Wald um Ashton Place, die zu Beginn bellten, Eichhörnchen jagten und vollkommen verwildert waren. Mit ihrer liebevollen Strenge und Klugheit hat Penelope mittlerweile schon so manchen erzieherischen Fortschritt bewirkt! In diesem Band erhält sie eine Einladung ihrer alten Schule, dem "Swanburne-Institut für kluge Mädchen aus armen Verhältnissen" in London, und voller Freude und Aufregung reist sie mit ihren Schützlingen dorthin. Zu ihrem Schrecken hat sich die geliebte Schule jedoch vollkommen verändert. Aller Frohsinn, alle Lebenslust scheinen daraus gewichen zu sein. Literatur und Kunst wurden aus dem Fächerkanon gestrichen, Geburtstage dürfen nicht mehr gefeiert werden, und die "Unerziehbaren" sind fast noch mehr enttäuscht als ihre zutiefst betrübte Gouvernante. Penelope versucht, das Geheimnis zu ergründen, das hinter den schrecklichen Veränderungen steht. Gleichzeitig sorgen ihre Schützlinge für sehr viel Aufregung... - Die Ashton-Place-Reihe (zuletzt: BP/mp 14/489) ist wunderbar altmodisch und herrlich originell. Penelope gleicht einer jungen Nachfolgerin von Mary Poppins, und die feine Ironie des Erzähltons ist köstlich. Weiterhin sehr empfohlen!

Ina Winkler

Ina Winkler

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Wer wagt, gewinnt

Wer wagt, gewinnt

Maryrose Wood
Thienemann (2014)

Das Geheimnis von Ashton Place ; 4
382 S.
fest geb.

MedienNr.: 407378
ISBN 978-3-522-18380-2
9783522183802
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 11
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.