Du bist mein allerbester Freund

Robin und sein Freund, das Kuscheltierschwein Schnuff, müssen sich umgewöhnen, denn Robins Familie ist umgezogen. Da passiert es schon mal, dass Robin nicht aufstehen kann, da seine Füße immer gegen die Wand treffen und nicht auf Du bist mein allerbester Freund dem Fußboden landen, oder dass er nach Hause laufen will, aber dann am anderen Ende des Ortes vor dem alten Haus steht und darüber laut lachen muss. Die Geschichten, die Robin in den Ferien erlebt, bei einem Besuch bei Oma und Opa oder als er krank zu Hause im Bett liegt, sind voller kindlicher Weisheit und feiern die kleinen Dinge des Lebens, stellen aber auch die richtigen Fragen und beschäftigen sich mit Ängsten der Kinder. So ist etwa der Wolf an der Treppe ein wiederkehrendes Motiv oder auch Robins Zweifel, ob er etwas kann, was er noch nicht kennt. Die Geschichten sind etwa gleich lang, zwar in sich abgeschlossen, aber doch eher als Kapitel einer großen Geschichte zu verstehen. Die leider nur wenigen Illustrationen von Marjie Tolman geben den lustigen Geschichten noch lustigere Bilder hinzu. - Eine Bereicherung im Vorlese-Regal.

Antonia Mentel

Antonia Mentel

rezensiert für den Borromäusverein.

Du bist mein allerbester Freund

Du bist mein allerbester Freund

Sjoerd Kuyper. Mit farb. Ill. von Marije Tolman
Thienemann (2016)

133 S. : Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 586808
ISBN 978-3-522-18437-3
9783522184373
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: