Emilia und der Junge aus dem Meer

Emilia ist nicht besonders intelligent, aber besonders warmherzig. Sie erträgt die Gewaltexzesse ihres Vaters, des Leuchtturmwärters. Und als sie ihm entzogen und in das schwarze Haus gebracht wird, nimmt sie fast klaglos ihr Schicksal Emilia und der Junge aus dem Meer an. Ihr unbeirrt freundliches Wesen bringt das Beste ihrer Mitmenschen zum Vorschein, die zunächst schwierig bis unmenschlich grausam, ja sogar als Monster auftreten. Denn hinter all der Grausamkeit steckt immer ein unglückliches Schicksal, vor allem bei dem Jungen aus dem Meer, dem Sohn des Hausherrn und einer Meerjungfrau. Erst als alle ihre Bestimmung finden, können sie das eigene Glück auch anderen weitergeben. - Ein sehr warmherziges Buch mit einigen fantastischen Elementen, gerne eher älteren Kindern und Jugendlichen zu empfehlen.

Lotte Schüler

Lotte Schüler

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Emilia und der Junge aus dem Meer

Emilia und der Junge aus dem Meer

Annet Schaap
Thienemann (2019)

393 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 597292
ISBN 978-3-522-18492-2
9783522184922
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: