Kinder des Windes

Kurz vor ihrem 13. Geburtstag erfährt Lola, die in der Hafenstadt Tarifa an der Straße von Gibraltar lebt, dass sie zu den Kindern des Windes gehört und besondere Fähigkeiten besitzt. Mit anderen Windgeborenen reist sie in die Kinder des Windes Sahara, um in der Kathedrale des Windes ausgebildet zu werden. Sie geraten in große Gefahren, werden von einem bösartigen Dschinn gefangen, von den brutalen Dienern Mistrals verfolgt und finden heraus, dass eine von ihnen, Theresa, die Tochter von Mistral ist. Der hatte sich von den anderen Winden losgesagt und will sie vernichten. In einem Kampf bis aufs Blut können sie Theresa mit vereinten Kräften besiegen, doch das ist nicht Mistrals Ende. - Das offene Ende lässt Fortsetzungen erwarten. Das Fantasy-Abenteuer mit mystischen Wesen, uralten Weissagungen, vielen Gefahren und einer verschworenen Gruppe von Kämpfern für das Gute kann überall angeboten werden.

Evelin Schmidt

Evelin Schmidt

rezensiert für den Borromäusverein.

Kinder des Windes

Kinder des Windes

Björn Springorum
Thienemann

300 Seiten : Illustrationen
fest geb.

MedienNr.: 600526
ISBN 978-3-522-18532-5
9783522185325
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: