Tage & Nächte

Jana und Jul: Sie kennen einander nicht, aber sie sind beide auf dem Weg nach Paris. Jana, weil sie die Enge zu Hause nicht mehr aushält, weil sie sich nach Freiheit und der Welt da draußen sehnt. Jul macht sich eher widerwillig Tage & Nächte auf den Weg zu seiner Mutter, die ihn verließ, als er noch klein war, und die jetzt im Sterben liegt. Jana blickt nach vorne, in die Zukunft, Jul blickt seit Langem das erste Mal zurück, in die Vergangenheit. So treffen sie sich in Paris, verlieben sich ineinander und erleben eine aufregende, aufwühlende Zeit. Gemeinsam kommen sie einem Geheimnis auf die Spur und setzen sich mit einem der dunkelsten historischen Kapitel auseinander. Hat diese alte Schuld auch etwas mit ihnen zu tun? Mit Juls belasteter Familiengeschichte, mit Janas Wunsch nach Ausbruch und Aufbruch? So groß und bewegend ihre Liebe ist, die sie nicht mehr loslässt - beide müssen ihren eigenen Weg finden und sich in ein erwachsenes Leben hinaustasten. Ein Weg, der sie am Ende doch wieder zusammenführt. - Sigrid Zeevaert erzählt mitreißend von Aufbrüchen und Umbrüchen, vom Verlassen und Verlassenwerden, aber auch von der Kraft der Liebe. Sehr empfehlenswert für alle Jugendbuchabteilungen.

Dietlind Grüne

Dietlind Grüne

rezensiert für den Borromäusverein.

Tage & Nächte

Tage & Nächte

Sigrid Zeevaert
Thienemann (2010)

237 S.
kt.

MedienNr.: 334446
ISBN 978-3-522-20086-8
9783522200868
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: