Die Pfingsterzählung

Das großformatige Buch beginnt als Gespräch zwischen Vater und Kind: "Was feiern wir eigentlich am Pfingstfest, Papa?" Anknüpfend an dieses Gespräch, dass als Rahmenhandlung dient, erzählt der Aachner Religionspädagoge Die Pfingsterzählung anschaulich und für Kinder gut nachvollziehbar davon, dass die Christen 50 Tage nach Ostern das Pfingstfest feiern, die Herabkunft des Heiligen Geistes und damit den Geburtstag der Kirche. In den Dialog von Vater und Kind sind kurze Texte aus der Bibel eingebettet. Diese sind durch unterschiedlichen Druck gekennzeichnet und verdeutlichen kindgerecht das Wirken des Heiligen Geist im Alten und Neuen Testament. Dabei spannt er den Bogen von den biblischen Schöpfungserzählungen über Johannes den Täufer und die Taufe bis hin zur Pfingsterzählung. Auch auf die Bildhaftigkeit von Bibelerzählungen wird hingewiesen. Der Text wird unterstützt durch lebhafte, zum Teil ganzseitige Zeichnungen, die Ausschnitte aus den verschiedenen Geschichten abbilden. Das Buch eignet sich für Katechten bspw. zur Unterstützung im Kindergottesdienst. Sehr zu empfehlen!

Daniela Hahn

Daniela Hahn

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Pfingsterzählung

Die Pfingsterzählung

Rainer Oberthür ; Renate Seelig
Gabriel (2014)

[14] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 393994
ISBN 978-3-522-30297-5
9783522302975
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KRe
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: Religiöses Kinderbuch des Monats