Gib mir Wurzeln, lass mich wachsen

So schön für Erwachsene die poetische Sprache der biblischen Psalmen auch ist, Kinder sind da schnell überfordert und schlimmstenfalls ablehnend. Das mit passenden farbigen Illustrationen schön geschmückte und daher schon optisch Gib mir Wurzeln, lass mich wachsen ansprechende Buch (erstmals 2006: dnb-BP 06/350) enthält eine gut getroffene Auswahl der alten Texte in ganz neuer Sprache, kindgerecht und verständlich. Zwar kommt dabei notgedrungen manche Stelle weniger poetisch und bildreich daher, aber oft gelingt es dem Autor, einem leider schon verstorbenen evangelischen Theologen, neue und den Kindern vertraute Bilder entstehen zu lassen. Da wird etwa das "dürre, ausgetrocknete Land" aus Psalm 63 zum "Rasen, der Regen braucht". So gelingt es, Kinder ab 8 Jahren die alten Gebete und Lieder entdecken zu lassen, ohne viel erklären zu müssen. Das Buch, das als Vorlesebuch oder Schatzkiste für gemeinsame Familiengebete genutzt werden kann, aber auch noch für Jugendliche verständliche und sinnvolle Lektüre darstellt, ist daher breit einsetzbar und sollte in keinem Bestand fehlen!

Susanne Elsner

Susanne Elsner

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Gib mir Wurzeln, lass mich wachsen

Gib mir Wurzeln, lass mich wachsen

Martin Polster. Mit Bildern von Elena Tamporin
Gabriel (2018)

90 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 877383
ISBN 978-3-522-30492-4
9783522304924
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: KRe
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: Religiöses Kinderbuch des Monats