Tatu und Patu und ihre verrückten Berufe

Dass Tatu und Patu bei der Präsentation ihrer Themen stets Unsinn machen, ist seit drei herrlich unkonventionellen Büchern Programm. Nun tummeln die beiden Jungs sich in der Welt der Berufe und bringen frischen Wind und ganz neue Tatu und Patu und ihre verrückten Berufe Ideen mit in die Arbeitswelt. Zwölf sehr unterschiedliche Berufe stellen sie vor, vom klassischen Feuerwehrmann über die Krankenschwester, die Reinigungskraft oder den Bauern. Aber auch ausgefallenere Berufe wie Journalist oder Musiker finden ihren Platz. Die grundlegenden und kindgerechten Informationen über das jeweilige Berufsbild sind detailreich und wahrheitsgetreu illustriert, aber es wäre kein Tatu und Patu-Buch, wenn die beiden Jungs die Arbeitsplätze nicht gründlich aufmischen und ihre eigenen Vorstellungen vom Berufsleben in die Tat umsetzen würden. Das verleiht dem informativen Bilderbuch noch einen zusätzlichen Reiz und ermuntert die kleinen Betrachter zum genauen Hinsehen. Abschließend gibt es noch eine kleine Abhandlung über die Entstehungsgeschichte der Berufe und Sinn und Zweck von Arbeit. - Auch wenn es schon einige (Sach-)Bilderbücher zum Thema gibt, Tatu und Patu geben dem Thema durch ihre ganz eigene Sicht der Dinge noch einmal zusätzlichen Pfiff. Sehr empfehlenswert!

Beate Mainka

Beate Mainka

rezensiert für den Borromäusverein.

Tatu und Patu und ihre verrückten Berufe

Tatu und Patu und ihre verrückten Berufe

Aino Havukainen ; Sami Toivonen
Thienemann (2013)

31 S. : überw. Ill. (überw. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 364357
ISBN 978-3-522-43739-4
9783522437394
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 5
Systematik: KLe
Diesen Titel bei der ekz kaufen.