Rotkäppchen hat keine Lust

Der Wolf ist hungrig und auf Beutesuche. Rotkäppchen ist frech und genervt. Sie will ihre Ruhe haben und muss zum Geburtstagbesuch zur Großmutter in den Wald. Der Wolf möchte Rotkäppchen gerne verführen, aber sie ist schneller Rotkäppchen hat keine Lust an ihm vorbei, als er reagieren kann. Er folgt ihr, pflückt Blumen, backt Kuchen und kauft Wein. Gemeinsam besuchen sie die Großmutter, die sehr erfreut ist über den unerwarteten Besuch. Dieses liebevoll gestaltete Bilderbuch stellt die alten Märchen-Rollen auf den Kopf. Es öffnet den Blick auf kleine Schwächen und Unkonventionelles und macht es zu einem Lesevergnügen für märchenerfahrene Kinder ab 5 Jahre und ihre Vorleser. Es ist keine Geschichte, in der es darum geht, die Angst zu besiegen, sondern darum, dass alle scheinbar festgelegten Figuren auch ihre andere Seite haben können. "Weich nicht vom Wege ab!" - Dieser Satz des Grimm'schen Rotkäppchens bekommt hier eine andere Dimension. Dieses Rotkäppchen bleibt konsequent auf seinem Weg und so kommt es in dieser Geschichte zu einer unerwarteten Wendung. Ein Buch für Kinder, denen die alten Märchen-Rollen bekannt sind und die Lust haben, sich auf neue Geschichten und kleine Verrücktheiten des Lebens einzulassen. - Empfehlenswert.

Christiane Raeder

Christiane Raeder

rezensiert für den Borromäusverein.

Rotkäppchen hat keine Lust

Rotkäppchen hat keine Lust

Sebastian Meschenmoser
Thienemann (2016)

[12] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 587584
ISBN 978-3-522-45827-6
9783522458276
ca. 13,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 5
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.