Schmetterlinge lügen nie

Geburtstag und der Beginn der Sommerferien - diese Kombination ist unschlagbar, denkt Charlotte alias Charlie. Zu ihrem vollkommenen Glück fehlt ihr allerdings noch eine Nachricht von Maxim. In ihn hatte sie sich vor einem Jahr bei Schmetterlinge lügen nie einem Sprachaufenthalt in Nizza verliebt. Leider lässt er seit einiger Zeit nichts mehr von sich hören. Genau an ihrem Geburtstag kommt eine liebenswerte Nachricht über Snapchat. Absender ist "I_am_Schroeder". Dabei kann es sich nur um Maxim handeln, da er weiß, wie sehr Charlie auf die Comicfiguren der Peanuts steht. Heimlich fliegt der Teenager nach Nizza und trifft Maxim tatsächlich an. Dass er nichts von den Nachrichten an sie weiß, gibt Charlie fast den Rest. - Keine Frage, diese romantische Geschichte über eine sympathische junge Frau, die das Glück direkt vor ihrer Nase erst spät erkennt, ist genau das, was die Zielgruppe genießen will. Beim Lesen setzt sich sofort ein Kopfkino in Gang: Sommer, Sonne, eine heitere Freundesclique, Liebe, Eifersucht, eine naive Heldin und ein attraktiver Retter, das sind unschlagbare Merkmale eines turbulenten, unterhaltsamen Romans. Das Buch ist durch Inhalt und Form ein großes Geschenk an verträumte Leser/-innen. Unbedingt einstellen!

Martina Mattes

Martina Mattes

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Schmetterlinge lügen nie

Schmetterlinge lügen nie

Lucinde Hutzenlaub
Planet! (2021)

238 Seiten : Illustrationen
kt.

MedienNr.: 604625
ISBN 978-3-522-50674-8
9783522506748
ca. 13,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: