Alltag im Alten Rom - das Stadtleben

Der Altphilologe und Althistoriker Weeber hat 1995 ein damals aufsehenerregendes Lexikon mit dem Titel "Alltag im Alten Rom" auf den Markt gebracht (vgl. dnb-BP 97/850). Dieses hat der Verlag nun neu aufgelegt mit etwas verändertem Alltag im Alten Rom - das Stadtleben Titel. Das alte Vorwort Weebers ist auch das "neue", auch wurden die bewährten Artikel wörtlich übernommen. Das Layout dagegen ist sehr zum Vorteil verändert worden, denn große und vor allem farbige Bilder locken zum Betrachten und vermitteln ein anschauliches Bild der Antike. Allerdings hat man dafür eine Reihe von Lexikonartikeln gestrichen. Zum Teil sind das Themen, die unter anderen Stichwörtern wenigstens etwas angesprochen werden, so z.B. aus dem Bereich Essen, doch würden nicht bloß einen Lateiner die berüchtigten römischen Saucen interessieren, würde man gerne etwas erfahren über die Sozialleistungen, auch über den Gebrauch von Sonnen- und Regenschirmen. In dieser Hinsicht ist in der Neuauflage eine Verarmung eingetreten. Der reiche informative Anhang, auch das ausführliche Register blieben erhalten; die Bibliografie wurde aktualisiert. - Insgesamt ist dies eine gut lesbare, wissenschaftlich fundierte und sehr schön aufgemachte historische Schatztruhe, die unter den Sachbüchern keiner Bücherei fehlen sollte.

Bernhard Grabmeyer

Bernhard Grabmeyer

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Alltag im Alten Rom - das Stadtleben

Alltag im Alten Rom - das Stadtleben

Karl-Wilhelm Weeber
Artemis & Winkler (2010)

399 S. : zahlr. Ill. (überw. farb.), Kt.
fest geb.

MedienNr.: 339867
ISBN 978-3-538-03135-7
9783538031357
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: