Good Vibrations

Wie es der Titel bereits andeutet ist der Autor US-Amerikaner und als praktizierender Musiker wie Psychologe auf beiden Feldern, dem künstlerischen der Musik wie dem therapeutischen der Seelenkunde zu Hause. In allgemein verständlichemund Good Vibrations lockeren, durch persönliche Anmerkungen angereicherten Ton stellt Stefan Kölsch die wesentlichen Aspekte der heilenden Wirkung auf den Menschen dar. Wie wesentlich Musikalisches für den Menschen ist (Teil 1), wie Musik durch Einwirken auf emotionale Verarbeitung und Stimulierung des vegetativen Nervensystems unser Leben verlängern kann (Teil 2), wie Musik durch die Verarbeitung im Hirn auf unsere Emotionen wirkt (Teil 3) und wie sie letztlich bei Krankheiten wie Schlaganfall, Demenz, Suchterkrankungen, Depression und Schizophrenie zur Therapie eingesetzt werden kann (Teil 4) sind die Kerngebiete des Buches. Der Autor neigt in dem großen Bogen, den er spannt, zu einer manchmal problematischen Vereinfachung. So klingen die vielen Hinweise auch zum Umgang mit Erkrankungen wie leicht durchführbare Rezepte, sind aber i.d.R. doch mit größerem Wissen um die Erkrankung und Bewusstheit im Umgang mit Musik verbunden, als es sein Buch preisgibt. Auch die Beziehung von emotionalen Stimmungen wie Trauer, Melancholie, Nervosität mit "negativ klingender Musik" dürfte komplexer sein als das letztlich mechanische Menschenbild des Utilitarismus, das im Buch anklingt. Einige ungeschickte Ausdrücke (bspw. "(die Patientin) sang als Hobby" oder "Spaß-Netzwerk" statt Lustempfinden) und die Titel der aufgelisteten Musikstücke sind vermutlich dem US-amerikanischen Hintergrund geschuldet. Die "Playlists" und Beschreibungen der Musikwirkung können dabei Anlass sein, die Wirkung von Musik aus dieser Perspektive eines unsere Emotionen stabilisierenden und fördernden Mittels von Interesse sein. Für alle Büchereien geeignet.

Helmut Krebs

Helmut Krebs

rezensiert für den Borromäusverein.

Good Vibrations

Good Vibrations

Stefan Kölsch
Ullstein

383 Seiten : Illustrationen, Notenbeispiele
fest geb.

MedienNr.: 597856
ISBN 978-3-550-05052-7
9783550050527
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: