Wege der Hoffnung

Zusammen mit dem französischen Philosophen und Soziologen Edgar Morin fordert der Autor des erfolgreichen Manifests "Empört euch" einen grundlegenden Wandel in der Politik. Nach einer kurzen Analyse unserer Gesellschaft und der Zivilisation Wege der Hoffnung unterbreiten sie Lösungsvorschläge, die ein Abgleiten in eine eventuelle Katastrophe verhindern sollen. Sie plädieren für soziale Sicherheit und Gerechtigkeit, für Veränderungen in den Arbeitsbedingungen, für eine Reform des Bildungssystems, verbraucherfreundliche Politik, Eindämmung des Finanzkapitalismus, moralische Erneuerung, für Solidarität und eine Neubelebung der Demokratie. Diese Forderungen sind zwar meist nicht unbekannt, aber in dieser gedrängten und prägnanten Zusammenfassung ist das Buch ein lesens- und beachtenswertes Konzept, keinesfalls nur für Frankreich.

Helmut Eggl

Helmut Eggl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Wege der Hoffnung

Wege der Hoffnung

Stéphane Hessel ; Edgar Morin
Ullstein (2012)

69 S.
fest geb.

MedienNr.: 357524
ISBN 978-3-550-08006-7
9783550080067
ca. 9,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: So
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: