Machen wir uns nichts vor!

Immer wieder geraten wir in die Situation, dass wir nur zu gern die Gedanken (oder aktuellen Gefühle) der Person erraten würden, mit der wir gerade kommunizieren, doch oft genug missdeuten wir deren Verhalten oder deren psychische Machen wir uns nichts vor! Vorgänge völlig. So kommt es immer wieder zu Missverständnissen, die die Kommunikation stören oder gar zerstören. Dabei gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, die Gedanken oder das Empfinden des Gegenübers in der richtigen Weise zu deuten. Nicholas Epley ist Sozialpsychologe und einer der renommiertesten Verhaltensforscher der USA. In seinem Buch erläutert er, warum es uns oft so schwerfällt, andere Menschen zu verstehen, ja, warum wir manchmal sogar uns selbst nicht richtig kennen. Aufgrund seiner beruflichen Erfahrung wie anhand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse gibt er, angereichert mit zahlreichen praktischen Beispielen, eine Fülle von Tipps, wie wir andere Menschen mehr mit deren Augen erkennen lernen. Dieses Buch ist ebenso interessant wie wissensreich und überaus gut lesbar geschrieben. Deshalb ab mittleren Beständen sehr zu empfehlen.

Günter Bielemeier

Günter Bielemeier

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Machen wir uns nichts vor!

Machen wir uns nichts vor!

Nicholas Epley
Ullstein (2014)

384 S. : graph. Darst.
kt.

MedienNr.: 579940
ISBN 978-3-550-08865-0
9783550088650
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ps
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: