Wir von der anderen Seite

Am Heiligen Abend wird Rahel Wald von ihren Eltern mit starken Schmerzen in die Notaufnahme gebracht. Viel mehr weiß die Mittdreißigerin nicht mehr, als sie nach neun Tagen aus dem Koma erwacht. "Urosepsis mit Mulitorganversagen" Wir von der anderen Seite lautet die niederschmetternde Diagnose, ihr Herz ist stark geschädigt, kein Muskel gehorcht ihr mehr und es kommt einem Wunder gleich, dass sie überhaupt wieder bei Bewusstsein ist. Fast ein ganzes Jahr benötigt die Drehbuchautorin, bis sich ihr Körper wieder soweit erholt hat, dass sie wieder "normal" am Leben teilnehmen und arbeiten kann. Auf diesen mühevollen Genesungsprozess nimmt sie die Leserinnen und Leser mit, gibt Einblicke in den Alltag von Patienten in Krankenhäusern und Rehakliniken und schildert die finanziellen und sozialen Probleme, die eine solche Langzeiterkrankung nach sich zieht. - Anika Decker ist ihrerseits eine sehr erfolgreiche Drehbuchautorin ("Keinohrhasen"), und es ist ihr nahezu filmreif gelungen, Rahels Geschichte nicht, wie man es erwarten könnte, deprimierend zu erzählen, sondern mitreißend unterhaltsam. Rahels bissiger Humor, ihre uneitle Selbstironie und einige scharfe Attacken gegen das Gesundheitssystem machen die Geschichte genauso glaubwürdig und herzerwärmend wie die Beschreibung ihrer etwas verrückten, aber liebevollen Eltern, die wie ein Fels in der Brandung zu ihr halten und sie in jeder Phase unterstützen. Rahel Wald steht am Ende des Buches wieder auf der Seite der Gesunden, aber sie verspricht, die auf der anderen Seite - die Kranken - niemals zu vergessen. Eindringliche Empfehlung für diese unkonventionelle Geschichte einer schweren Erkrankung mit Happy End. Siehe zum gleichen Thema auch M. Simons: Jetzt noch nicht, aber irgendwann schon, BP/mp 19/712.

Susanne Steufmehl

Susanne Steufmehl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Wir von der anderen Seite

Wir von der anderen Seite

Anika Decker
Ullstein (2019)

381 S.
fest geb.

MedienNr.: 925718
ISBN 978-3-550-20037-3
9783550200373
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.