Wie Kinder Bücher lesen

Warum Bücherlesen gerade heute so wichtig ist, was es vom digitalen Lesen unterscheidet und wie es auch für ältere Kinder attraktiv sein kann: Die Fachleute des "Senter Kreises" haben nach "Mit Bilderbüchern wächst Wie Kinder Bücher lesen man besser" (BP/mp 10/321) nun ein praxisorientiertes Handbuch zum Thema Lesen in der Altersgruppe 8 bis 12 herausgebracht. Auf aktuellem Stand vermitteln sie thematisch umfassend und doch gut überschaubar Erfahrungen aus der Praxis und Erkenntnisse aus Hirn-, Entwicklungs- und Sozialforschung, abwechslungsreich gestaltet und durchsetzt mit augenzwinkernden Zeichnungen. Dabei gehen sie den Gründen für den häufig in der genannten Altersspanne auftretenden "Leseknick" nach und brechen auch Lanzen für Comics, Buchserien und Hörbücher. Die Möglichkeiten der digitalen Medien beziehen sie durchaus ein. Zahlreiche Kapitel werden durch kurze Listen empfehlenswerter Kinderbücher abgerundet. Motivierende und angenehme Pflichtlektüre für Büchereiteams und sehr zu empfehlen für Eltern, Lehrkräfte und alle, denen Leseförderung bei Kindern am Herzen liegt!

Monika Graf

Monika Graf

rezensiert für den Borromäusverein.

Wie Kinder Bücher lesen

Wie Kinder Bücher lesen

Nicola Bardola, Stefan Hauck, Mladen Jandric [und drei weitere] ; illustriert von Regina Kehn
Carlsen (2020)

207 Seiten : zahlreiche Illustrationen (farbig)
fest geb.

MedienNr.: 600035
ISBN 978-3-551-25267-8
9783551252678
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pä, Li
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: