Was soll der ganze Müll?

Es geht um deine Welt und die ist auf jede Hilfe angewiesen, die sie kriegen kann. Das ist das auffordernde Motto des Buches, das ohne Umschweife, pragmatisch und konkret auf Herausforderungen unseres modernen Lebens eingeht: Müll, Was soll der ganze Müll? Wasser, Mobilität, Umweltschutz und vieles mehr. Dabei geht es nicht nur ums Einsparen, Vermeiden, Unterstützen und Pflegen. Die Autoren regen auch dazu an, das Schöne in den Dingen zu entdecken, zum Beispiel, wenn sie "Zehn Wege, um deinem Baum zu zeigen, dass du ihn liebhast" vorschlagen. Sie fordern die Leser auf, sich all der Möglichkeiten bewusst zu werden und dabei sowohl privat und regional, aber auch überregional zu denken und zu handeln. Das Buch bietet auch Erwachsenen oder ganzen Familien praktikable Beispiele, umweltbewusst zu handeln. Es spricht die Leser direkt an: "wahrscheinlich weißt du das schon ..." und behandelt humorvoll und unprätentiös die vielfältigen Themen. Eigentlich kann jeder sofort dort loslegen, wo er gerade steht und hat zumindest keine Ausreden mehr, es nicht gewusst zu haben. Die Art und Weise, wie die Autoren die Themen angehen, verspricht sogar, Spaß zu machen und andere mit den Ideen anzustecken. Sehr empfehlenswert.

Christiane Raeder

Christiane Raeder

rezensiert für den Borromäusverein.

Was soll der ganze Müll?

Was soll der ganze Müll?

Isabel Thomas ; aus dem Englischen von Hanna Christine Fliedner [und einer weiteren] ; mit Illustrationen von Alex Paterson
Carlsen (2020)

Carlsen ; 1864
207 Seiten : zahlreiche Illustrationen
kt.

MedienNr.: 597989
ISBN 978-3-551-31864-0
9783551318640
ca. 7,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: KNa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: