Wär'n Kleine groß - und Große klein

Das Buch erzählt von einer Gedankenspielerei, in der sich für die Dauer eines Tages das Jäger-Gejagter-Verhältnis umkehrt: Der Kater wird so klein wie eine Maus und die Maus so groß wie der Kater. Auch der Hahn und der Regenwurm Wär'n Kleine groß - und Große klein (sowie neun weitere tierische und menschliche Figuren) staunen über die neuen Perspektiven. Auf jeweils einer Doppelseite werden die ungleichen Paare in leuchtenden, kontrastreichen Farben in den Vordergrund gerückt, während im Hintergrund die Landschaft einfarbig angedeutet wird. Einen geeigneten Gesprächsanlass bieten dabei die Gesichtsausdrücke der Figuren, die die Kinder dazu anregen, sich gemeinsam mit einem Erwachsenen über die möglichen Gefühle und Gedanken der entsprechenden Charaktere auszutauschen. Begleitet werden die Bilder von gereimten Vierzeilern, die sich mit Wortspielen eher an Erwachsene richten. - Ein gelungenes Bilderbuch, das insbesondere durch die Schlichtheit und die Farbgestaltung seiner Illustrationen seine Wirkung entfaltet.

Veronika Teufel

Veronika Teufel

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Wär'n Kleine groß - und Große klein

Wär'n Kleine groß - und Große klein

Dieter Wiesmüller. Mit Versen von Ebi Naumann
Carlsen (2011)

[18] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 342245
ISBN 978-3-551-51757-9
9783551517579
ca. 14,90 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 3
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.