Ballettschuhe

Großonkel Matthew, genannt Gom, ist berühmt für seine Fossilienfunde. Zu seinen spektakulärsten Mitbringseln von seinen Reisen gehören aber drei Säuglinge, die er aus Notlagen rettet und adoptiert, damit seine Nichte Sylvia und Ballettschuhe das Kindermädchen Nana sie in seinem Haus großziehen, während Gom erneut auf Reisen geht. Er bleibt jahrelang weg, das Geld wird knapp und Sylvia entscheidet sich, Mieter ins Haus zu nehmen, die sich in das lebhafte Familienleben integrieren. Diese engagieren sich für die schulische und künstlerische Ausbildung der drei Mädchen, unterstützen deren sehr unterschiedliche Interessen und stehen Sylvia mit Rat und Tat zur Seite. - Der hierzulande nicht allzu bekannte, aber im englischsprachigen Raum umso beliebtere Kinderbuchklassiker liegt nun endlich in deutscher Übersetzung vor. Er beschreibt die Entwicklung dreier Mädchen mit unterschiedlichen Interessen und Talenten, die in einer unkonventionellen Ersatzfamilie aufwachsen und schon früh lernen, Verantwortung zu übernehmen. Denn die Welt des Balletts und des Theaters, in die sie hineinwachsen, bedeutet für sie nicht nur Spaß, sondern dient v.a. auch dazu, Geld für die ewig leere Familienkasse zu verdienen. Gerne empfohlen!(Übers.: Irmela Brender)

Bernhild Schneider

Bernhild Schneider

rezensiert für den Borromäusverein.

Ballettschuhe

Ballettschuhe

Noel Streatfeild
Carlsen (2009)

266 S.
fest geb.

MedienNr.: 306703
ISBN 978-3-551-55562-5
9783551555625
ca. 12,90 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 11
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.