Rico & Oskar - 1. Fische aus Silber

Rico ist tiefbegabt und geht deshalb in eine Fördereinrichtung, Oskar ist hochbegabt und weiß daher alles. Beide sind beste Freunde, die sich aus Sperrmüll ein eigenes Haus bauen und über das Wort 'Zuhause' philosophieren. Ihr Rico & Oskar - 1. Fische aus Silber Haus wird von der Müllabfuhr entfernt und hinterlässt zwei traurige, schmutzige Jungen. Ein gemeinsames Schaumbad soll Abhilfe schaffen und wird zur Entdeckungsreise zu den Silberfischen. Der schlaue Oskar steuert das Wissen bei, Rico ein paar Schnitten aus der Küche. Zusammen schaffen sie den Silberfischen eine Zuflucht vor der Überschwemmung nach ihrer Wasserschlacht. Und sie erweitern ihre Gedanken über ein Zuhause: es ist da, wo man Freunde hat; solche, die ab und zu nach einem sehen. Der Comic ist erheblich kürzer als die bisher vom Autor erschienenen Bücher. Er ist damit auch für Leseanfänger einfach zu lesen, aber nicht trivial, also durchaus überall zu empfehlen. Weitere kleine Bände sollen folgen.

Lotte Schüler

Lotte Schüler

rezensiert für den Borromäusverein.

Rico & Oskar - 1. Fische aus Silber

Rico & Oskar - 1. Fische aus Silber

Andreas Steinhöfel
Carlsen Comics (2017)

Rico & Oskar ; 1
[20] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 588242
ISBN 978-3-551-55687-5
9783551556875
ca. 9,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: