Ponderosa

Die drei Freunde Josie, Jury und Ich-Erzähler Kris haben eine alte Gartenhütte als Rückzugsgebiet, wo sie gemeinsam abhängen. Als Kinder hatten sie die Hütte Ponderosa getauft, doch allmählich verlassen die drei ihre Kindheit. Ponderosa Dadurch wird die Dreiecksbeziehung zwischen den beiden Jungen und dem Mädchen zunehmend belastet. Josie wird als Frau, als potentielle Freundin, für Kris immer interessanter - bis er entdeckt, dass sie schon länger mit Jury zusammen ist. Außerdem ist in Josies Mietshaus ein Nachbar unter mysteriösen Umständen verschwunden und weckt die detektivische Neugier der drei Freunde. Der Name Ponderosa gehört bald der Vergangenheit an, und die tragische Geschichte des verschwundenen Nachbarn und die enttäuschte Liebe von Kris eskalieren zu einem dramatischen Finale. An dessen Ende sind von der Hütte nur rauchende Trümmer übrig, symbolisch für eine vielleicht zu schnell beendete Kindheit. - Gekonnt hat der Autor die Probleme der Pubertät und des Erwachsen-Werdens in einem spannenden Roman verarbeitet, der eher anspruchsvollen Jugendlichen gerne empfohlen werden kann.

Lotte Schüler

Lotte Schüler

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Ponderosa

Ponderosa

Michael Sieben
Carlsen (2016)

217 S.
fest geb.

MedienNr.: 584834
ISBN 978-3-551-58346-8
9783551583468
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: