Meat Market

Die 16-jährige Jana ist sehr groß und keine typische Schönheit. In der Schule wird sie mitunter dafür gehänselt, aber sie hat einen tollen Freundeskreis und ist ganz zufrieden mit ihrem Leben in einem ärmeren Stadtteil von London. Meat Market Als sie bei einem Schulausflug in einen Freizeitpark von einem Modelscout angesprochen wird, befasst sie sich zum ersten Mal mit dem Gedanken, evtl. eine Modelkarriere zu starten. Die ersten Fotos werden gemacht und Jana hat das passende Gesicht zum Thema der Saison und wird schon bald auf einigen wichtigen Laufstegen der Welt zu sehen sein. Doch die faszinierende Modelwelt hat auch Schattenseiten und unschöne Geheimnisse. Als es zu einer sexuellen Nötigung durch einen bekannten Fotografen kommt, beweist das junge Mädchen Rückgrat und wehrt sich erfolgreich, auch vor Gericht, gegen die Übergriffe. - Schonungslos wird in dieser Geschichte hinter den schönen Schein und das schnell verdiente Geld der Modelbranche geschaut, in der junge Mädchen manchmal ums Überleben kämpfen bei Magersucht und Tablettenabhängigkeiten. Eine gut recherchierte Geschichte zu einem besonderen Berufszweig - vor allem für junge Mädchen gerne empfohlen.

Karin Steinfeld-Bartelt

Karin Steinfeld-Bartelt

rezensiert für den Borromäusverein.

Meat Market

Meat Market

Juno Dawson ; aus dem Englischen von Christel Kröning
Carlsen (2020)

415 Seiten
kt.

MedienNr.: 600037
ISBN 978-3-551-58418-2
9783551584182
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: