Der Papagei von Batignolles - 1. Der enigmatische Monsieur Schmutz

Eine Spieldose in Form einer Ente enthält in einem Geheimfach einen Abschnitt eines alten Tonbands. Und genau auf diesen Abschnitt hat es ein skrupelloser Verbrecher abgesehen, der die Besitzer solcher Spieldosen überfällt, um an Der Papagei von Batignolles - 1. Der enigmatische Monsieur Schmutz die geheimnisvollen Tondokumente zu gelangen. Auch die Frau des Radiomoderators Oscar Moulinet wird überfallen, offenbar von dem gleichen Mann, auf dessen Konto schon der Tod von zwei Besitzern dieser Spieldose geht. Daraufhin begibt sich Oscar auf Spurensuche nach dem Geheimnis der Tondokumente. Das führt ihn zu dem genialen Kunstfälscher Emil Schmutz und zu dem Verdächtigen, einem gewissen Albert von Übel, ehemals Assistent des verstorbenen Schmutz. Und er entdeckt das Geheimnis seiner Schwiegermutter. Oscars Frau ist eigentlich das Kind von Emil Schutz, so kam die Spieldose auch in seine Familie. Bei immer neuen Personen, die zufällig mit Oscar und seiner Familie in Kontakt kommen, taucht diese Spieldose auf. Am Ende des Comics ist der Fall noch nicht gelöst - Fortsetzungen sollten gegebenenfalls eingeplant werden. Und die werden besonders bei Fans der Comicserie Tim und Struppi des belgischen Zeichners Hergé ihre Interessenten finden. Trotz der Morde ist die Story ähnlich harmlos, aber Zeichenstil und Aufbau ähneln stark dem berühmten Comic, ohne dessen gelegentlich nationalistische Tendenzen. Die Lust an liebenswerten Details und ein gekonnter Aufbau der Panele zeichnen - wie das Vorbild Hergé - diesen Comic aus. Gerne auch schon älteren Kindern (ab 10) zu empfehlen.

Lotte Schüler

Lotte Schüler

rezensiert für den Borromäusverein.

Der Papagei von Batignolles - 1. Der enigmatische Monsieur Schmutz

Der Papagei von Batignolles - 1. Der enigmatische Monsieur Schmutz

Boujut ; Tardi ; Stanislas
Carlsen Comics (2016)

Der Papagei von Batignolles ; 1
55 S. : überw. Ill. (farb.)
kt.

MedienNr.: 583009
ISBN 978-3-551-72693-3
9783551726933
ca. 12,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: