The Hunter

Parker, so sein "Künstlername" ist ein Auftragskiller der Sonderklasse: er arbeitet perfekt, begeht pro Jahr nur einen, dafür aber äußerst professionell durchgeführten Mord. Dann wird er bei einem Waffendeal verraten The Hunter - von seiner eigenen Frau, die sich an den Verbrecher Mal Resnick herangemacht hat. Doch Parker wäre nicht Parker, wenn er diese Schmach auf sich sitzen ließe. Irgendwann ist er wieder in der Stadt - und übt ebenso perfekt wie kaltblütig Rache. - Der Thriller des renommierten US-amerikanischen Krimiautoren Richard Stark (Pseudonym für D.E. Westlake) erschien in der Erstauflage 1962. Bekannt wurde der Thriller durch die Verfilmung 1967 ("Point Blank") mit Lee Marvin in der Hauptrolle. Die vorliegende deutsche Neuausgabe ist eine aktuelle Übersetzung Nikolaus Stingls, eines der renommiertesten deutschen Romanübersetzer. Und das merkt man auch bei der Lektüre: Der spröde und dennoch spannende Stil des Originals wird in der Übersetzung geradezu kongenial wiedergegeben. Wer sich für Klassiker der Kriminalliteratur interessiert, wird dieses Buch gern und mit Gewinn lesen.

Günter Bielemeier

Günter Bielemeier

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

The Hunter

The Hunter

Richard Stark
Zsolnay (2015)

190 S.
fest geb.

MedienNr.: 783628
ISBN 978-3-552-05715-9
9783552057159
ca. 17,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: