Bauchentscheidungen

Dieses Sachbuch liest sich wie ein Roman. Der Autor, Direktor am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin, wurde für seine Forschungsarbeiten zur Intuition mehrfach ausgezeichnet. Sein Wissen über "Bauchgefühle" Bauchentscheidungen stellt unser Bild vom überragenden Verstand gründlich infrage. Wir erfahren, dass Entscheidungen oft von der unbewussten Intelligenz der Intuition, die auch in schwierigen Lagen überraschend schnell und sicher funktioniert, gesteuert wird. Das Buch erläutert im ersten Teil, dass der Intuition verborgene einfache Faustregeln zugrunde liegen. Im zweiten Teil schildert der Autor, wie Intuition zum Erfolg oder zum Scheitern führen kann. Ihm gelingt es, die komplexe Thematik aus den unterschiedlichen Blickwinkeln der Anthropologie, Biologie, Informatik, Ökonomie und Psychologie zu beleuchten und durch Abbildungen und Skizzen anschaulich darzustellen. Ein umfangreicher Apparat enthält Anmerkungen, ein Literaturverzeichnis und zwei Register. Empfehlenswert für interessierte Leser und einschlägig ausgebaute Bestände (s. a. Kast, "Wie der Bauch dem Kopf beim Denken hilft", in diesem Heft).

Heinrich Halm

Heinrich Halm

rezensiert für den Borromäusverein.

Bauchentscheidungen

Bauchentscheidungen

Gerd Gigerenzer
C. Bertelsmann (2007)

283 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
fest geb.

MedienNr.: 272030
ISBN 978-3-570-00937-6
9783570009376
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ps
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: