Indianer

In der Reihe "Frag doch mal ... die Maus" ist dieses Buch zu den Indianern und ihrem Leben erschienen, das auf jeweils einer Doppelseite 23 Fragen (darunter: Warum hatten Indianer eine Zeichensprache? Wer ist eigentlich Manitu? Indianer Gibt es heute noch richtige Indianer?) beantwortet. Gestalterische Besonderheiten wie Panoramaseiten (zum Thema Indianerstämme) oder Folienseiten (zur Vertreibung der Indianer und zum Zeltbau) sind im Inhaltsverzeichnis gekennzeichnet. Die Texte sind sachkundig und einfühlsam und eignen sich zum Selber- und zum Vorlesen. Die Illustrationen bestehen aus gemalten Bildern und Fotografien und erzeugen so eine abwechslungsreiche und anregende Atmosphäre. Ein Lexikon und ein Register bilden den Abschluss dieses gelungenen Buches. - Eine wertvolle Ergänzung für alle Büchereien, die dazu beitragen kann, das immer noch klischeebehaftete Bild des nordamerikanischen Indianers bei Kindern zu korrigieren. - Für alle Bestände.

Regina Högner

Regina Högner

rezensiert für den Borromäusverein.

Indianer

Indianer

Heike Tober. Mit Ill. von Hauke Kock
cbj (2009)

Frag doch mal... die Maus
55 S. : überw. Ill. (überw. farb.), Kt.
fest geb.

MedienNr.: 304755
ISBN 978-3-570-13402-3
9783570134023
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: KGe
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: