Das Geheimnis der 100 Pforten

Nachdem seine Eltern auf merkwürdige Weise verschwunden sind, kommt der Junge zu seinen Verwandten nach Kansas. In deren Haus gehen merkwürdige Dinge vor. Wieso läuft der Großvater der Kinder, der eigentlich schon lange tot ist, Das Geheimnis der 100 Pforten in der Gegend herum? Und was hat es mit der merkwürdigen Karte auf sich, die der Schlüssel zu den geheimnisvollen 100 Pforten ist, die alle in eine andere Welt führen. Zusammen mit seiner Kusine Henrietta macht sich Henry an die Lösung all dieser Rätsel. - Ein insgesamt gelungenes Fantasybuch, das trotz einiger Schwächen und manchmal unlogischem Verlauf anschaffenswert ist. Zumal sich die Nachfrage nach solchen Erzählung mit dieser Mischung auch "Lemony Snicket" und "Narnia" perfekt abdecken lässt. Für alle Bestände gut einsetzbar. (Übers.: Dorothee Haentjes)

Sabine Hernadi

Sabine Hernadi

rezensiert für den Borromäusverein.

Das Geheimnis der 100 Pforten

Das Geheimnis der 100 Pforten

N. D. Wilson
cbj (2009)

347 S. : Ill., Kt.
fest geb.

MedienNr.: 561191
ISBN 978-3-570-13750-5
9783570137505
ca. 16,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.