Einmal Star und nie wieder

Polly ist zurück, natürlich begleitet von ihrer liebenswert-chaotischen Familie und ihrer besten Freundin Mathilda (s. Bd.1: "Mein Leben voll daneben", BP/mp 15/199). Da Pollys Mutter Redakteurin beim Fernsehen ist, hat Einmal Star und nie wieder sie natürlich beste Kontakte, und so ist es nicht verwunderlich, als plötzlich ein Fernsehteam bei Familie Blume auftaucht und über das Leben im Zukunftshaus und besonders über die Erfindungen von Pollys Vater berichten möchte. Peinlich! Und komischerweise sind alle total scharf darauf, ins Fernsehen zu kommen, besonders Pollys großer Bruder und sogar Mathi - damit hätte Polly gar nicht gerechnet. - Der zweite Band um die sympathische Polly, Schülerin der 5. Klasse, ist kurzweilig, humorvoll und vor allem altersgerecht. Mit den Sorgen und Problemen von Polly und ihren Freundinnen (erste Schwärmereien, peinliche Eltern oder doofe Lehrer) werden sich die Leserinnen bestens identifizieren können und gleichzeitig kann man von Polly noch so einiges lernen: Lügen sind doof, Übermut tut selten gut und am Ende wird doch noch immer alles gut. Ein tolles Lesevergnügen mit einer erfrischenden Heldin, sehr gerne empfohlen!

Nadine Fitzke

Nadine Fitzke

rezensiert für den Borromäusverein.

Einmal Star und nie wieder

Einmal Star und nie wieder

Sabine Zett
cbj (2015)

184 S. : zahlr. Ill.
fest geb.

MedienNr.: 580932
ISBN 978-3-570-15931-6
9783570159316
ca. 9,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 9
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.